Fenster schließen

Login

Bitte loggen Sie sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort ein.

Login

Technische Informationen und Bestellhinweise
Nomogramm zur Ermittlung der Schlauchnennweite (DN)

Kapitel 7-4/1
Oktober 1996

Anmerkung:
Durch Verbinden der beiden Werte Q (l/min) und V (m/sek) erhält man auf der mittleren Skala die Nennweite. Hierbei sind Durchflußwiderstände nicht berücksichtigt worden.

Beispiel:
Durchflußmenge Q = 70 l/min
Strömungsgeschw. V = 4 m/sec
ermittelte DN = 20 mm (lichter Durchmesser 19,1 mm)

Dies kann auch mit der Formel:

errechnet werden.

Q und V kann dabei mit den oben genannten Dimensionen eingesetzt werden.

Dipl. Ing. K. Dietzel GmbH

Leedenstraße 10, 04626 Beerwalde/Löbichau
Tel.: +49 (36602) 140-0
Fax: +49 (36602) 34727
E-Mail: info@dietzel-hydraulik.de
Internet: www.dietzel-hydraulik.de
Konstruktive Änderungen vorbehalten
Schutzvermerk nach DIN ISO 16016 beachten !